Veröffentlichungen


Dezember 2015:

Dossier in der Schweizer Fachzeitschrift für Assistentinnen und Office Managerinnen „Miss Moneypenny“

Miss Moneypenny Dossier Titelbild

Download Auszug: MM_Dossier

Summary:

Unternehmensstrategien zielen auf Gewinnmaximierung durch innovative Produkte, neue Technologien und maximale Kosteneinsparungen ab. Strukturelle Wandlungen fordern die Arbeitgeber heute mehr denn je. Die digitale Transformation zwingt sie, sich mit disruptiven Technologien auseinanderzusetzen und den Wettbewerb um die sehr gut ausgebildeten Wissensarbeiter für sich zu entscheiden.

Das Miss Moneypenny Dossier stellt mit dem Feelgood Management und Corporate Happiness erstmals zwei Führungsstile vor, die den Menschen als Unternehmenswert in den Vordergrund stellen. Mitarbeiter, die gerne ins Unternehmen kommen und noch lieber bleiben, sind die Ressource Nr. 1 für erfolgreiche Unternehmen 4.0. Die Assistentin ist dabei von unschätzbarem Wert für ihr Unternehmen. Mit Elementen aus dem Feelgood Management und Corporate Happiness kann sie eine wertschätzende Unternehmenskultur fördern und implementieren. Für ihr Unternehmen wird sie somit als Expertin für Arbeitsglück zum Geheimtipp für gelebte Wertekultur und höhere Rendite durch glücklichere Mitarbeiter.

Erfolgreiche Teams motivieren sich gegenseitig zu Höchstleistungen und bringen begeisterte Mitarbeiter hervor, die sich für ihr Unternehmen einsetzen, weil sie einen Sinn in ihrer Arbeit sehen und Wertschätzung erfahren. Neue Talente können sich heute ihren Arbeitgeber aussuchen – authentisches Employer Branding macht ein Unternehmen zu einem Magneten für Mitarbeiter, Kunden, Partner und Lieferanten.

Arbeitgeber sind gut darin beraten, in ihre Assistentinnen zu investieren, indem sie diese beruflich und privat fördern und eine neue Sinnhaftigkeit in ihrem Tun spüren lassen. Das Dream-Team Chef und Assistentin kann gemeinsam wirksame Strategien implementieren, um einerseits ihre eigene Teamarbeit zu optimieren und das Unternehmen mit einem glücklicheren Team zu einer beliebten Arbeitgebermarke zu machen.

Wenn die Bewerberquote um 500% steigt, sich der Umsatz verdoppelt und die Mitarbeiter ihr Unternehmen im Bekanntenkreis weiterempfehlen, haben alle gut lachen: Der Chef, die Assistentin und das Team.